Ölauffangmatte mieten: Einsatz und Vorteile des Mietmattenservice

Geht es um Arbeiten an Fahrzeugen, Maschinen oder technischen Anlagen, sind Bauteile häufig mit Öl, Kraftstoffen und Anderem gefüllt oder verschmiert. Mit einer Ölfangmatte (auch Ölauffangmatte oder Ölmatte) verhindern Sie, dass die Gefahrstoff-Flüssigkeiten auf den Boden und in das Grundwasser gelangen. Wie das funktioniert, warum es sich für gewerbliche Nutzer lohnt, wenn Sie Ölfangmatten mieten und was der Ölfangmattenservice beinhaltet, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.

Ölfangmatte bindet Öle und andere Flüssigkeiten
Jetzt Ölfangmatten mieten und Angebote erhalten

Die Themen im Überblick:

Ölauffangmatte schützt den Untergrund in vielen Bereichen

Bei einer Ölauffangmatte (auch Ölsaugmatte) handelt es sich um Kunststofftücher im Handtuchformat mit einem mehrlagigen Aufbau. Während eine äußere Stoffschicht an der Oberfläche Öle und andere Flüssigkeiten sofort aufnimmt und ableitet, speichert ein Vlies im Inneren die Gefahrstoffe zuverlässig. An der Unterseite befindet sich zudem ein dichter Boden, der keine Medien hindurch lässt. Eine qualitativ hochwertige Ölsaugmatte kann auf diese Weise in kürzester Zeit bis zu drei Liter auffangen und absorbieren. Die Oberfläche der Ölfangmatte bleibt dabei lange trocken und Gefahrstoff-Flüssigkeiten gelangen nicht auf den Boden oder in das Erdreich.

Im Angebot: Ölfangmatten mieten in verschiedenen Tuchgrößen

Erhältlich ist die Ölmatte zum Mieten oder Kaufen in unterschiedlichen Größen. Angefangen vom Handtuchformat von etwa 60 x 90 cm bis zum XXL-Format von etwa 100 x 200 cm lassen sich damit kleine und große Flächen sicher vor Ölen, Kraftstoffen und Chemikalien schützen.

Ölmatten für Gewerbebetriebe, Industrieanlagen und Baustellen

Zum Einsatz kommen die praktischen Ölauffangmatten in allen Bereichen, in denen mit auslaufenden Gefahrstoff-Flüssigkeiten zu rechnen ist. So zum Beispiel in Kfz-Werkstätten, in Fabrikanlagen, in Gewerbebetrieben, wenn Maschinen, Werkzeuge oder Fahrzeuge wie Stapler zu warten und zu reparieren sind. Darüber hinaus schützen Ölauffangmatten auch auf Baustellen, Motorsportveranstaltungen und zu Hause den Boden vor gefährlichen Flüssigkeiten. Zu letzteren zählen dabei unter anderem:

  • Öle und Schmiermittel
  • Kraftstoffe
  • Lösungsmittel
  • Kühlflüssigkeit
  • Bremsflüssigkeit
  • Hydrauliköl
  • Chemikalien
Jetzt Ölfangmatten mieten und Angebote erhalten

Ölfangmatte mieten: Von diesen Vorteilen profitieren Sie

Die leichten Matten helfen zuverlässig dabei, Böden in Gebäuden sowie Außenbereichen vor der Kontamination mit verschiedenen Stoffen zu schützen. Sie lassen sich vorbeugend einsetzen und punkten zudem mit einer hohen Absorptionsfähigkeit. Ein weiterer Vorteil der Matten für Gefahrstoff-Flüssigkeiten ist der relativ geringe Preis. Das gilt vor allem dann, wenn Sie Ölfangmatten mieten. Letzteres lohnt sich für Gewerbe und Industrie, denn:

  • Fachfirmen liefern Ölfangmatten bedarfsgerecht
  • Anbieter tauschen verschmutzte Ölmatten aus
  • alte Matten werden effizient und sparsam gereinigt
  • Mieter der Matten müssen sich um nichts kümmern

Ein weiterer Vorteil: Die hocheffiziente Reinigung der Ölfangmatten zum Mieten spart nicht nur Wasser und Ressourcen. Sie gewinnt auch Öle und Abfallstoffe zurück, die sich dann an anderer Stelle wiederverwenden oder recyceln lassen. Indem Sie Ihre Ölauffangmatten mieten, sorgen Sie also gleich doppelt für Umwelt- und Ressourcenschutz.

Mit Ölmattenservice setzen Sie den Fokus auf Kernbereiche

Besonders interessant sind Mietmatten durch den häufig mit angebotenen Mietmattenservice. Denn dabei organisieren Vermieter alles rund um die Ölfangmatten, sodass Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Wie das ablaufen kann, zeigt die folgende Übersicht:

  • Unterstützung bei der Ausstattung: Hatten Sie keine Ölfangmatten im Einsatz, ist es nicht immer ganz leicht, die richtige Menge zu bestimmen. Trifft das auch auf Ihren Fall zu, können Sie sich ganz auf Ihre Anbieter verlassen. Denn diese haben viel Erfahrung und helfen dabei, die passende Anzahl an Ölauffangmatten zu bestimmen.
  • Lieferung der gewünschten Ölmatten: Für den laufenden Betrieb liefern Anbieter die vorher festgelegte Menge an Ölsaugmatten direkt zu Ihnen. Sie müssen sich um die Beschaffung nicht weiter kümmern und können die Matten bedarfsgerecht verwenden.
  • Abholung und Austausch der Matten: Haben Ölauffangmatten bereits Öl oder andere Flüssigkeiten aufgenommen, sind sie in der Regel zu tauschen. Entscheiden Sie sich für den Ölfangmattenservice, müssen Sie sich darum allerdings nicht kümmern. Denn dann tauscht Ihr Anbieter verschmutzte Matten regelmäßig durch neue aus, sodass Ihr Bestand immer ausreichend gefüllt ist.
  • Reinigung verschmutzter Ölsaugmatten: Nachdem die Matten ausgetauscht und abgeholt wurden, durchlaufen Sie eine hocheffiziente Waschstraße. Diese beseitigt Öle sowie andere Reststoffe und scheidet die Flüssigkeiten ab. Während letztere fachgerecht entsorgt oder recycelt werden, kommen die Matten wieder in den Umlauf.
  • Kaputte Ölauffangmatten austauschen: Sind einige Matten nicht mehr brauchbar, reparieren oder ersetzen Vermieter diese. Das hilft, den Rohstoff- und Ressourceneinsatz zu reduzieren, ohne die Qualität des Angebots zu beeinflussen.

Nach der Reinigung und der Aufbereitung beginnt der Kreislauf dann von vorn. Das heißt: Anbieter liefern die Matten aus. Sie füllen Ihre Bestände auf und nehmen die verschmutzten oder kaputten Matten mit.

Jetzt Ölfangmatten mieten und Angebote erhalten

FAQ: Häufig Fragen zum Mieten einer Ölsaugmatte

Was ist eine Ölauffangmatte und wie ist sie aufgebaut?

Eine Ölauffangmatte ist ein mehrschichtiges Kunststofftuch, das schnell größere Mengen Öl und Flüssigkeiten aufnehmen und speichern kann, ohne dass etwas durchsickert. Die Matten bestehen dazu aus einer Stoffoberfläche, die Flüssigkeiten an einen Fließkern leiten. Der Untergrund ist undurchlässig.

In welchen Bereichen kommen Ölfangmatten zum Einsatz?

Ölauffangmatten können in Kfz-Werkstätten, in Fabriken, auf Baustellen oder bei Motorsportveranstaltungen verwendet werden, um den Untergrund vor Verschmutzungen von Maschinen, Werkzeuge oder Fahrzeuge zu schützen. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich, von etwa 60 x 90 cm bis zu 100 x 200 cm.

Lohnt es sich für mich, wenn ich die Ölauffangmatte miete?

Das Mieten hat viele Vorteile, von denen vor allem gewerbliche Kunden profitieren. Dazu gehört die zuverlässige Lieferung neuer Matten. Anbieter tauschen alte Matten aus und reinigen diese, um sowohl die Ölmatten als auch die Reststoffe wiederverwenden oder recyceln zu können. Als Mieter können Sie dabei immer auf ausreichend Matten zugreifen, ohne sich um Lieferung, Abholung, Entsorgung oder Reinigung kümmern zu müssen.

Was ist der Ölfangmattenservice und für wen lohnt er sich?

Der Ölfangmattenservice beinhaltet die Unterstützung bei der Ausstattung, die Lieferung und Abholung, die Reinigung und Aufbereitung sowie die Reparatur oder den Ersatz von kaputten Matten. Als Mieter können Sie sich damit auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Interessant ist das vor allem für gewerbliche Nutzer, da diese einen höheren Verbrauch haben. Im privaten Bereich oder dann, wenn Sie nur selten Ölauffangmatten benötigen, lohnt es sich eher, diese zu kaufen.

Wie viel kann das Ölauffangmatte Mieten kosten?

Geht es beim Ölmatte Mieten um die Kosten, sind pauschale Antworten schwer zu geben. Denn Preise und Ausgaben hängen immer von den örtlichen Gegebenheiten und den individuellen Anforderungen ab. Darüber hinaus spielt auch die gewünschte Stückzahl eine große Rolle, wenn Sie sich beim Ölfangmatte mieten für die Kosten interessieren. Eine verbindliche Antwort liefert daher nur ein individuell kalkuliertes Angebot.